Bezirksliga St. Wendel: SV Hasborn II – SG Linxweiler 1:0 (1:0)

Am zehnten Spieltag traf der RWH II im Heimspiel auf die SG Linxweiler, die vom ehemaligen Hasborner Spieler Björn Tarillon trainiert werden und formstark nach Hasborn anreisten (6 Spiele ungeschlagen; 4 Siege in Folge). (mehr …)

Karlsbergliga Saarland: SV Hasborn – FSG Ottweiler/Steinbach 4:2 (2:1)

Es gibt einfach Dinge, die sind so sicher wie das Amen in der Katholischen Kirche St. Bartholomäus Hasborn-Dautweiler: Wenn der SV Hasborn auf den TuS Steinbach trifft, dann gibt es für die Letztgenannten nichts zu erben. Auch im sechsten Aufeinandertreffen in Folge verloren die Ostsaarländer, die seit dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit der SG Ottweiler antreten gegen den Angstgegner vom Schaumberg, der damit den Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld der Karlsbergliga Saarlad wiederherstellen konnte. (mehr …)

Physiotherapeut (m/w) gesucht!

Der SV Hasborn sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt nach einem Physiotherapeuten (m/w) für seine Aktivenmannschaften. Vorausgesetzt werden entsprechende fachliche Qualifikationen. Interessenten sind dazu eingeladen, sich bei unserem 1. Vorsitzenden Joachim Warken unter der Telefonnummer 06853-892048 oder bei einem anderen Vorstandsmitglied zu melden.

Kreisliga B St. Wendel: SG Namborn/Steinberg/Walhausen II – SV Hasborn III 0:7 (0:4)

Die 3. RWH-Brigade musste ohne Trainer Christian Henkes nach Namborn reisen, hatte dafür aber einen 1000 PS-Kader im Gepäck, der normalerweise nur auf abgesperrten Rennstrecken eingesetzt werden darf (Werksbezeichnung „RWH3-Theis-Bohnenberger-Bauer-Kirsch-Kasper-Alt-Perius-Horras-Ney-Hornberger-Kiziltoprak-Scholl-Braun-Basseck-Therre-Gincel“, Marktwert: 75 DM). (mehr …)

Karlsbergliga Saarland: SV Auersmacher – SV Hasborn 1:0 (0:0)

Bitter für den SV Hasborn: Durch ein Gegentor in der dritten Minute der Nachspielzeit unterlag die Mannschaft von Spielertrainer Mathäus Gornik beim neuen Tabellendritten SV Auersmacher mit 0:1. (mehr …)

Bezirksliga St. Wendel: SG Namborn/Steinberg/Walhausen – SV Hasborn II 4:3 (4:0)

Am neunten Spieltag der Bezirksliga-St. Wendel musste der RWH II die erste Niederlage für die laufende Saison hinnehmen. Nachdem die Rot-Weißen den Start ins Spiel komplett verschliefen und innerhalb von 20 Spielminuten insgesamt vier Gegentore kassierten, reichte es in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu einem Unentschieden oder gar einem Sieg. (mehr …)

Bezirksliga St. Wendel: SV Hasborn II – SV Baltersweiler 1:0 (1:0)

Am Sonntag fand das Spiel der 2. Mannschaft von Hasborn gegen den SV
Baltersweiler statt. Hasborn war bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagen
und konnte mit einem Sieg die Tabellenführung verteidigen. (mehr …)

Kreisliga B St. Wendel: SV Hasborn III – SV Baltersweiler II 4:2 (3:1)

Pardon an alle Fans der dritten Mannschaft, die das Internet und die Tholeyer Nachrichten in der letzten Woche vergebens nach dem Spielbericht zum Derby gegen den SV Überroth II durchforsteten. Unser Machwerk wurde aufgrund von angeblich unangebrachten und nicht jugendfreien Formulierungen von der Medienaufsicht einkassiert. (mehr …)

Karlsbergliga Saarland: SV Hasborn – Spvgg. Quierschied 1:4 (0:2)

Saarlandligist SV Hasborn konnte den spielerischen Aufwärtstrend der letzten Begegnungen nicht bestätigen und kam gegen den neuen Tabellenzweiten Spvgg. Quierschied vor heimischem Publikum mit 1:4 unter die Räder.
Zu Anfang begegneten die Nordsaarländer, die ohne die verletzten Leistungsträger Mathäus Gornik und Mischa Theobald angetreten waren dem Gegner noch auf Augenhöhe. (mehr …)

SV Hasborn grillte am Globus Fachmarktzentrum

Viele Menschen engagieren sich für den SV Rot-Weiß Hasborn. So auch an einem Freitag im September: Fleißige Helferinnen und Helfer um Organisator Rudi Gessner grillten von 11 bis 19 Uhr am Globus Fachmarktzentrum in St. Wendel, um den Verein mit dem Verkaufserlös zu unterstützen. „Ich danke allen Helfern, die sich beim SV Hasborn engagieren. Egal ob Kirmes, Stadionverkauf, Bierstand auf dem Schaumberg oder das Grillen vor dem Globus Fachmarktzentrum – auf unsere Mitglieder können wir uns verlassen. Dafür ein dickes Dankeschön!“, so Hasborns Vorsitzender Joachim Warken.