Bezirksliga St. Wendel: SV Hasborn II – SG Wolfersweiler/Gimbweiler 5:3 (1:1)

Hasborn behält im Rennen um Platz 2 gegen den direkten Konkurrenten aus Wolfersweiler einen kühlen Kopf und siegt souverän mit 5:3. Bereits im zweiten Spiel in Folge musste man zwar drei Gegentore hinnehmen, pünktlich hierzu schafft es der RWH II allerdings auch wieder, Tore aus den vielen Chancen zu erzielen und trotz der (vielen) Gegentore zu gewinnen. (mehr …)

Bezirksliga St. Wendel: 1.FC Niederkirchen – SV Hasborn II 3:4 (2:1)

Im Saisonendspurt erkämpfte sich der RWH II durch den Sieg beim Tabellenvorletzten den Aufstiegs-Relegationsplatz 2 von Scheuern zurück und hat nun im Rennen um Platz 2 die Trümpfe wieder selbst in der Hand.

Die Zuschauer sahen ein munteres und vor allem unterhaltsames Bezirksliga-Spiel, in welchem die Gastmannschaft am Ende die besseren Nerven behielt und schlussendlich mit 3:4 gewinnen konnte. (mehr …)

Kreisliga B St. Wendel: 1.FC Niederkirchen II – SV Hasborn III 1:6 (0:3)

Nach zwei spielfreien Wochenenden und einer entsprechend lang andauernden Meisterschaftsfeier stand für den RWH am vergangenen Sonntag wieder das Tagesgeschäft auf der Agenda. Wie in allen anderen Saisonspielen sollte auch gegen den Tabellenfünften Niederkirchen ein deutlicher Sieg her. Trainer Christian Henkes konnte auf ein sehr starkes Mittelfeld zurückgreifen und zauberte einen Stürmer aus dem Hut, mit dem selbst Klaus Lauck nicht gerechnet hätte: (mehr …)

Karlsbergliga Saarland: SC Friedrichsthal – SV Hasborn 2:4 (2:1)

„Wir leben noch!“ so lautete das Fazit von RWH-Trainer Michael Warschburger nach dem wichtigen 4:2-Auswärtssieg gegen den SC Friedrichsthal. Durch den dreifachen Punktgewinn zogen die Rot-Weißen in der Tabelle an der FSG Ottweiler/Steinbach vorbei und verließen damit die Abstiegsränge. (mehr …)

Karlsbergliga Saarland: SV Hasborn – VfL Primstal 0:2 (0:0)

Betrachtet man die Historie, so war es eigentlich ein erwartbares Ergebnis. Der VfL Primstal beibt der absolute Angstgegner des SV Hasborn und entschied das Kreisderby im Hasborner Waldstadion erneut für sich. Für die Gastgeber war es diesesmal jedoch schmerzhafter denn je, verlieren die Rot-Weißen im Abstiegskampf doch immermehr an Boden und verbleiben vier Spieltage vor Schluss auf einem Abstiegsplatz. Primstal hingegen konnte seine Sieglosserie von fünf aufeinanderfolgenden Spielen endlich durchbrechen und wahrt sich eine Minimalchance im Rennen um die Aufstiegsplätze. (mehr …)

Zur neuen Saison: Pächter für das Clubheim am Waldstadion gesucht

Der SV Rot-Weiß Hasborn sucht zur Saison 2018/2019 eine/n neuen Pächter/in für das Clubheim am Waldstadion. Das Clubheim bietet ein angenehmes Ambiente, in dem rund 100 Personen Platz im Rahmen von Feierlichkeiten und Veranstaltungen Platz finden. Fotos von unserem Clubheim sind auf unserer Website, sowie unserer Facebookpräsenz zu finden. Interessierte können sich bei unserem geschäftsführenden Vorstandsmitglied Andreas Guthörl unter der Telefonnummer 06853/7926 und per Mail an den Verein unter info [at] sv-hasborn [dot] de melden. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von InteressentInnen.  (mehr …)

Karlsbergliga Saarland: FSG Ottweiler/Steinbach – SV Hasborn 4:0 (1:0)

Der SV Hasborn hat im Abstiegskampf der Karlsbergliga Saarland einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen und bei Tabellennachbar FSG Ottweiler/Steinbach mit 0:4 verloren. Durch dieses Resultat zogen die Ostsaarländer an den Rot-Weißen vorbei und Hasborn rutschte auf einen wahrscheinlichen Abstiegsplatz. (mehr …)

Bezirksliga St. Wendel: SG Linxweiler – SV Hasborn II 2:2 (0:1)

Nach zuletzt guter Leistung im Heimspiel gegen die SG NSW musste der RWH an diesem Spieltag federn lassen und sich mit einem Remis zufrieden geben. Dabei sah es langezeit nach einem Sieg für die Rot-Weißen aus, die es einzig der mangelnden Chancenauswertung zu „verdanken“ haben, dass das Spiel nicht deutlich gewonnen wird.

(mehr …)

Kreisliga B St. Wendel: Die dritte Mannschaft ist Meister!

SV Hasborn III – SG Namborn/Steinberg-Deck./Walhausen II 5:1 (4:1)
Als der Mannschaftsbus der 3. Garderobe am vergangenen Sonntagmittag das Waldstadion erreichte, waren die hohen Erwartungen und die Vorfreude der interessierten Hasborner Öffentlichkeit förmlich zu spüren. Bei einem Sieg gegen die SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen winkte die Meisterschale (je nach Verwendung auch Meisterteller genannt). Das Hinspiel konnte der RWH mit 7:0 gewinnen und die SG steckte bereits seit geraumer Zeit im Tabellenkeller fest, weshalb niemand an einem Erfolg der Rot-Weißen zweifelte. (mehr …)

Bezirksliga St. Wendel: SV Hasborn II – SG Namborn/Steinberg-Deck./Walhausen 5:2 (2:0)

Nach zuletzt desolater Vorstellung in Baltersweiler zeigte der RWH II gegen die SG NSW ein verändertes Gesicht und konnte souverän mit 5:2 gewinnen. (mehr …)