Heimspiele am Sonntag

Am Sonntag stehen für alle drei Teams wichtige Heimspiele auf dem Programm.

Für die zweite und dritte Mannschaft geht es gegen die SG Oberkirchen-Grügelborn darum, die bisher dürftige Bilanz aufzubessern.

Die erste Mannschaft empfängt hingegen als Tabellenführer den FSV Jägersburg II zum Topspiel der Verbandsliga Nordost.

Der SV Hasborn freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

 

 

Erste Mannschaft löst Ticket zur nächsten Pokalrunde

Durch einen 5:0-Erfolg beim Landesligisten SC Wemmetsweiler hat unsere erste Mannschaft am Mittwochabend die nächste Runde des Saarlandpokals erreicht.

Nach 25 Minuten ging der RWH in Führung. Über die Stationen Steffen Hoffmann und Lukas Biehl landete der Ball letztlich bei Steffen Lenhardt, der dem Keeper keine Chance ließ und einnetzte. Nur wenige Minuten später war Steffen Hoffmann dann wiederum an einem Tor beteiligt, diesmal aber als Torschütze. Steffen Wilhelm flankte in den Rückraum, wo Hoffmann goldrichtig stand und traf. Mit der 2:0-Pausenführung lebte es sich ganz gut, doch wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff setzte der RWH den nächsten Nadelstich und beendete somit früh die Hoffnungen der Gastgeber. Steffen Lenhardt setzte von der Grundlinie zurückspielend Lukas Biehl in Szene, der kurzen Prozess machte und das 3:0 besorgte. In der 60. Minute sorgte Steffen Lenhardt dann mit einer Flanke für Gefahr, die letztendlich durch einen Spieler des SC ins eigene Tor befördert wurde. Den Schlusspunkt setzte zehn Minuten später Maxi Alt, der einen schönen Angriff, der zuvor von Steffen Lenhardt und Fundu Kamu eingefädelt wurde, vollendete.

Am Ende stand ein solider und ungefährdeter 5:0-Erfolg, der den RWH in die nächste Pokalrunde befördert.

 

Saarlandpokal: Erste in Wemmetsweiler gefordert

Im Saarlandpokal steht am Mittwoch, 05. September, die nächste Runde auf dem Programm. Da der klassentiefere Gegner Heimrecht genießt, spielt unsere erste Mannschaft auswärts gegen den Landesligisten SC Wemmetsweiler. Der Ball rollt ab 19:00 Uhr.

Wir freuen uns auf ihre Unterstützung!

Bezirksliga: Remis beim SC Alsweiler

Auch im fünften Spiel der laufenden Meisterschaftsrunde konnte unsere zweite Mannschaft keinen Sieg einfahren und rangiert somit noch immer im Tabellenkeller.

Hoffnung macht dennoch die ansprechende und gute Leistung der RWH-Elf, dass es in naher Zukunft endlich auch für einen Sieg reicht und man sich aus der unteren Tabellenregion verabschieden kann, ehe der Punkterückstand zu groß wird und man sich ernsthaft mit dem Thema Abstiegskampf beschäftigen muss.

Im Spiel gegen Alsweiler erwischte man den besseren Start, bedingt durch ein gutes Zweikampfverhalten in der Defensive und schnellem Kombinationsfußball in der Offensive. In der 19. Spielminute erzielte Maxi Alt das 0:1 per Direktabnahme nach einem Freistoß von Collet. In der Folge erspielte sich Alsweiler allerdings auch einige Chancen, die vom Hasborner Schlussmann Blass, der eine sehr guteLeistung zeigte und dem Team über die gesamte Spieldauer dadurch Sicherheit verlieh, entschärft wurden. In der 31. Spielminute bekam der SC Alsweiler einen fragwürdigen Handelfmeter zugesprochen. Den eigentlichen Strafstoß konnte Blass noch halten, beim Nachschuss war er dann aber machtlos. Von dem Gegentor schien der RWH allerdings unbeeindruckt. Noch vor der Halbzeit erhöhte David Quinten für Hasborn verdient auf 1:2, nachdem man die Defensive von Alsweiler durch schnellen Kombinationsfußball alt aussehen ließ. Nach dem Seitenwechsel flachte das Spiel, was Höhepunkte angeht, etwas ab. Es blieb trotzdem ein spannendes und kampfbetontes Spiel, bei dem der Schiedsrichter es verpasste, eine klare und harte Linie zu fahren, was dazu führte, dass es auch zu teils unfairen und überharten Aktionen kam.

Nachdem Hasborn im eigenen Sechzehner den Ball nicht klären konnte, gelang der Heimmannschaft noch der Ausgleichstreffer. Beide Teams waren bis Spielende sehr bemüht, das Spiel noch zu eigenen Gunsten zu drehen, was jedoch nicht mehr gelang.

So blieb es bei dem für Hasborn unbefriedigenden einfachen Punktgewinn, denn man belohnte sich wieder nicht für eine gute Leistung.

Verbandsliga: RWH gewinnt auch in Ballweiler!

Mit einem 1:2-Auswärtserfolg bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim hat die erste Mannschaft des RWH den fünften Saisonsieg in Folge eingefahren und die Tabellenführung untermauert.

Bereits nach drei Minuten brachte Lukas Biehl die mitgereisten Fans zum ersten Mal zum jubeln, als er einen Handelfmeter sicher ins linke untere Eck verwandelte. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnten die Hausherren der SG dann ausgleichen. Nach einem missglückten Freistoß des RWH konterte die SG bis in den Hasborner Strafraum hinein, wo Michael Güngerich letztlich zum Schuss kommen konnte und traf. Mit dem Unentschieden ging es für die Mannschaften dann zum Pausentee. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff brachte Steffen Hoffmann den RWH wieder in Front. Aus 16 Metern trat er einen Freistoß in den Torwinkel und ließ Keeper Cedric Kiefer keine Chance. Bis zum Schlusspfiff sahen die Zuschauer ein Spiel mit vielen Nickligkeiten, in dem Lukas Biehl den RWH mit einer gelb-roten Karte in Unterzahl brachte. Trotz der Unterzahl gelang es den Vorsprung über die Zeit zu bringen und den nächsten „Dreier“ einzufahren. Dafür lobte Trainer Pascal Bach seine Mannschaft nach dem Spiel: „Wir haben die Führung gut über die Zeit gebracht. Insbesondere unsere drei langen Abwehrspieler in der Dreierkette haben das hervorragend gemacht.“

Nach fünf Ligaspielen zog er ebenfalls ein erstes Zwischenfazit: „Ergebnistechnisch haben wir natürlich einen tollen Start hingelegt. Die Mannschaft nimmt die neue Liga an und hat in den bisherigen Spielen bewiesen, dass die Mentalität stimmt. Wir hatten nun mehrere schwierige Spiele, auch auswärts, die wir allesamt gewinnen konnten. Nichtsdestotrotz müssen wir noch mehr Fußball spielen und auch in der individuellen Entwicklung meiner Spieler gibt es noch Luft nach oben.“

Auch Sportvorstand Tobias Scholl war voll des Lobes: „Es wird uns nicht leicht gemacht, trotzdem nimmt die Mannschaft den Kampf an und glaubt in jedem Spiel bis zur letzten Sekunde an den Sieg. Daher möchte ich den Spielern, dem Trainer und den Betreuern ein riesengroßes Kompliment aussprechen für diesen starken Saisonstart.“

Bezirksliga: Remis im Kirmesspiel der zweiten Mannschaft

Die zweite Mannschaft hat in ihrem Kirmesspiel ein 4:4 gegen die SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf errungen. In den letzten 10 Minuten erzielte der RWH noch zwei Treffer und sicherte sich somit den Punkt.

Verbandsliga: Sieg im Kirmesspiel

Das Kirmesspiel bot den Zuschauern im Hasborner Waldstadion in der ersten Halbzeit nur wenige Torraumszenen. Beide Mannschaften spielten viele lange Bälle. Der RWH war nicht zwingend überlegen und hatte nur eine große Chance durch Lukas Biehl. Die zweite Halbzeit war auch ziemlich zerfahren, Limbach ließ wenig zu und auch der SV Hasborn hatte wenige Ideen. Als es dann aber mal schnell ging, konnte die Mannschaft von Pascal Bach ihre Stärke vorne ausspielen. Nicolas Küss bediente Steffen Hoffmann, der zur Freude der anwesenden Zuschauer zum erlösenden 1:0 traf.

Heute Abend: Kirmesspiel und Auftakt des Festwochenendes

Heute Abend steigt im Waldstadion das Kirmesspiel der ersten Mannschaft gegen den FC Palatia Limbach. Anstoß ist um 19 Uhr. (mehr …)

Spielabsage bei der dritten Mannschaft

Das für den Kirmessonntag angesetzte Heimspiel der dritten Mannschaft des RWH gegen die SG Scheuern/Steinbach/Dörsdorf II wurde seitens der Gäste wegen Personalmangel abgesagt.

Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen die erste Mannschaft der SG findet aber wie geplant um 15 Uhr statt.